Hygiene im Fokus

Geschrieben von antidot | 19. April 2011 | Presse / 0 Kommentare

Waldshut-Tiengen –  Um das Infektionsschutzgesetz ging es bei einer Veranstaltung der Dehoga und des Gesundheitsamts

Hygiene im Fokus

Organisator Elmar Ebner, der Dehoga-Vorsitzende Thomas Zimmermann, André Krane vom Gesundheitsamt. Bild: Bild: privat

Waldshut-Tiengen – Die Dehoga-Kreisstelle Waldshut-Tiengen hatte in Kooperation mit dem Gesundheitsamt zu einer ersten Schulung nach Paragraph 43 des Infektionsschutzgesetzes eingeladen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Landkreises organisiert. Elmar Ebner, der für die Organisation zuständig war, rechnete zunächst mit 20 bis 25 Anmeldungen. Schließlich begrüßte der Vorsitzende Thomas Zimmermann mehr als 110 Teilnehmer im Hotel Bercher in Tiengen, die aus dem gesamten Landkreis angereist waren.

André Krane vom Gesundheitsamt Waldshut-Tiengen referierte gekonnt zu dem brisanten Thema. Wenn auch in der Vergangenheit der Informationsfluss zu diesem Gesetz nicht immer präsent war, so ist doch das Interesse von Seiten der Gastronomen und deren Mitarbeitern sehr groß. „Wir wollen einfach nur einen guten Job machen“, so die Äußerung eines Teilnehmers. Jeder Teilnehmer erhielt ein Nachweisheft, das beim Arbeitgeber abzugeben und auf Verlangen der Lebensmittelüberwachung den Ordnungshütern vorzulegen ist.

Im September findet die jährliche Schulung statt, die die Kreisstelle bereits vor sechs Jahren als feste Veranstaltung ins Programm aufgenommen hat.

Weitere Infos im Internet:

www.hoga-wt.de

Quelle: Südkurier vom 19.04.2011

Kommentare

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Mail wurde noch nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *